Studie zur Barrierefreiheit im TV: die medienanstalten PM 1/2017

Montag, 09.01.2017
Pressemitteilung 1/2017 die medienanstalten

Menschen mit Behinderungen sind noch immer von vielen Medien-Angeboten ausgeschlossen und können nicht mitreden, wenn Freunde oder Kollegen über das Fernsehprogramm sprechen. Das ist eines der herausragenden Ergebnisse einer gemeinsamen Studie der Medienanstalten und Aktion Mensch zur Barrierefreiheit, deren Langfassung jetzt online steht. Bereits im Oktober waren im Rahmen eines Panels auf den Medientagen München erste Ergebnisse der Studie diskutiert worden. Die Studie belegt bundesweit erstmals, wie intensiv Menschen mit Behinderungen Medien nutzen und welches Marktpotenzial barrierefreie Angebote haben. mehr zur Pressemitteilung