„Digital Lunch“ der rheinland-pfälzischen Landesvertretung, Berlin

Donnerstag, 27.04.2017

Im Rahmen des „Digital Lunch“ der rheinland-pfälzischen Landesvertretung laden

  • die Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales, Staatssekretärin Heike Raab,
  • Direktorin Renate Pepper, Landeszentrale für Medien und Kommunikation, und
  • Frau Ulrike von der Lühe, Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e. V.

Sie herzlich ein zum Lunchtalk

"Wir werden individualisiert - der Algorithmus-Bürger zwischen
Filterblase, Fake News und Demokratiegestaltung"


am Donnerstag, 27. April 2017,
um 11.30 Uhr,
in die Landesvertretung Rheinland-Pfalz,
In den Ministergärten 6, 10117 Berlin.

Wir sind es gewohnt, im Netz ständig auf Informationen, Produkte und Dienstleistungen zugreifen zu können. Suchmaschinen, Online-Shops und andere digitale Dienste strukturieren und erschließen für uns die Masse der Inhalte und Angebote. Im Gegenzug sortieren Algorithmen im Hintergrund die Informationen und analysieren unsere Verhaltensweisen. Gleichzeitig ist das Netz auch Schauplatz von bewusster Meinungsmache. Mithilfe von Social Bots und Chat Bots ist es möglich, inhaltliche Trends, Interessengruppen und Bürger zu manipulieren. Was bedeutet diese Entwicklung für unsere Gesellschaft, für unsere Demokratie? Wie können Berührungsängste zu der Welt der Maschinen abgebaut werden? Wie kann ein souveräner Umgang mit digitalen Medien hergestellt werden?
 
Mit namhaften Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft werden wir dieses Thema diskutieren.

Programm

11:30 h - Begrüßung
Renate Pepper, Direktorin der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK)

11:35 h - Grußwort
Heike Raab, Staatssekretärin und Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales

11:40 h - Keynote
„Macht der Algorithmen / Demokratie im digitalen Zeitalter“
Dr. Sandro Gaycken, Direktor Digital Society Institute,
European School of Management and Technology (ESMT), Berlin

11:55 h
„Intermediäre und Meinungsbildung: Neueste Empirie zu Nutzererwartung und Wirkweise von Suchmaschinen“
Jan Kottmann, Leiter Medienpolitik, Google Germany, Berlin

12:10 h
„Dein Algorithmus, meine Meinung: Algorithmen und ihre Bedeutung für Meinungsbildung und Demokratie“
Prof. Dr. Katharina Zweig, Fachbereich Computer Sciences, Graphentheorie und komplexe Netzwerkanalyse, TU Kaiserslautern

12:30 h - Im Gespräch
Dr. Sandro Gaycken, Jan Kottmann und Prof. Dr. Katharina Zweig

13:15 h - Schlussbemerkungen
Ulrike von der Lühe, Vorstand Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Gesamt-Moderation
Wolf-Christian Ulrich, ZDF Info

Über Ihre Anmeldung freuen wir uns unter wilhelm(at)lmk-online.de

Programm als PDF

 

Für Rückfragen:

Dr. Joachim Kind
Leitung Direktionsbüro, Presse und Kommunikation
Sprecher EU-Safer Internet Centre DE / klicksafe

LMK / Safer Internet DE / klicksafe
Turmstraße 10                                                                                
67059 Ludwigshafen                                                                     
Tel. 0621/5202-206                                                                        
Fax. 0621/5202-209                                                                       
Mobil. 0177/5213100                                                                     
E-Mail. kind(at)lmk-online.de                                                           

c/o die medienanstalten
Friedrichstraße 60
10117 Berlin
Tel. 030/2064690-90
Mobil. 0177/5213100
E-Mail. kind(at)lmk-online.de

www.lmk-online.de
www.die-medienanstalten.de
www.klicksafe.de
www.saferinternet.org